Aktuelles | Was ist, wenn ... | Gottesdienste | Einrichtungen | Gruppen | Glaube | Kirchen | Kontakt
Boxbild
  Druckversion   Seite versenden

Beerdigung

Der Tod gehört zum menschlichen Leben. Doch er greift oft erbarmungslos ins volle Leben hinein.

Termin der Trauerfeier

Der Termin der Bestattung wird im Einvernehmen mit der kommunalen Friedhofsverwaltung festgelegt. Die Koordination übernimmt in der Regel das Beerdigungsinstitut, das die Angehörigen der Verstorbenen beauftragen.

Das Beerdigungsinstitut meldet auch die Beerdigung in unserem Pfarramt an und teilt uns die notwendigen Daten dazu mit. Die Angehörigen können dies aber auch selber tun. Unser Pfarramt hat die Rufnummer: 09131-24550

Üblicherweise finden die Bestattungen auf dem Waldfriedhof Bubenreuth Montag bis Freitag nachmittags um 14.30 Uhr (Sommerzeit) bzw. 14.00 Uhr (Winterzeit) statt. Ebenso ist es bei Aussegnungen vor Überführungen zu Feuerbestattungen. Letztere können nach Absprache auch an Samstagen stattfinden.

Im Anschluss an die Abschiedsfeier auf dem Friedhof halten wir einen Trauergottesdienst in einer unserer Kirchen (Pfarrkirche oder St. Josefskirche oder Kapelle des Altenheims St. Franziskus, je nach den Wünschen der Hinterbliebenen und den Möglichkeiten unserer Pfarrgemeinde).

Trauergespräch

Zur Vorbereitung der kirchlichen Trauerfeier bittet unser Pfarrer die nächsten Angehörigen zu einem Gespräch, bei dem die Situation und die Gestaltung der Bestattung besprochen wird.

Es muss aber nicht bei dem „technischen Ablauf“ bleiben. Viele Trauernde sind dankbar, dass sie auch die Möglichkeit haben, im vertraulichen Rahmen eines Seelsorgsgespräches die Möglichkeit haben, über die Fragen, die der Tod aufwirft, und über ihre Trauer usw. sprechen zu können.

Gedenken an unsere Verstorbenen

Bei den Vermeldungen am Ende unserer Sonntagsgottesdienste nennen wir die Verstorbenen der vergangenen Woche und beten zu Gott, dass er ihnen die Freude des Himmels schenke.

Auf Wunsch der Angehörigen wird der Verstorbenen auch noch in weiteren Gottesdiensten besonders gedacht. Die Termine für diese Gottesdienste können Sie mit unserem Pfarrbüro gern vereinbaren: Tel. 09131-24550.

Trauerbegleitung

Weitere seelsorgliche Begleitung nach dem Trauerfall kann bei unserem Pfarrer stets nachgefragt werden. Er ist dazu stets bereit. (Tel. 09131/24550).

Der Caritasverband Erlangen-Höchstadt macht das besondere Angebot der "Trauerkreise", die sich jeweils im Dreiwochenabstand sechs bis sieben mal zum Gespräch und zur Begleitung in der Gruppe treffen. Dieses Angebot ist kostenlos und steht allen Hinterbliebenen aus dem Dekanat Erlangen und Umgebung unabhängig von ihrer Konfession offen. Nähere Informationen über dieses spezielle Angebot unserer Seelsorge für Hinterbliebene können Sie von unserem Pfarrer gern erfragen (Tel. 09131-24550).

Um die/den Verstorbene/n würdig zu verabschieden und als Hinterbliebene/r Trost zugesprochen zu bekommen, gibt es einen christlichen Bestattungsritus. Die Kirche teilt nicht nur die Freude des Lebens mit den Menschen, sondern auch Schmerz und Trauer. Das hilft viel.

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.Ok, verstanden.