Aktuelles | Was ist, wenn ... | Gottesdienste | Einrichtungen | Gruppen | Glaube | Kirchen | Kontakt
Boxbild
  Druckversion   Seite versenden

Vorstellung

An der Hauptstraße in Richtung Bräuningshof gelegen steht die St. Josefskirche. Die Kirche wurde nach längeren Planungen 1927 unter reger Mithilfe der Bevölkerung als Filialkirche der Erlanger Pfarrei Herz-Jesu errichtet. Mit der Ansiedlung der Schönbacher Geigenbauer 1949 wurde sie aber schon zu klein. Der 1953 als erster Seelsorger für Bubenreuth eingesetzte damalige Kaplan Wilhelm Pilz setzte sich dann auch für den Bau eines größeren Gotteshauses ein.

Mehr zur Geschichte Kirche und Pfarrei

Besonders für Andachten, Rosenkranzgebete und Werktagsgottesdienste, aber auch an verschiedenen Festtagen hat die Josefskirche nach wie vor ihren festen Platz in der Pfarrei Maria Heimsuchung Bubenreuth.

Aufgrund der Größe, die Kirche hat ca. 80 Sitzplätze, erfreut sich die Josefskirche besonderer Beliebtheit bei Hochzeiten.

Lernen Sie die Josefskirche näher kennen

Anfahrt

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.Ok, verstanden.