Aktuelles | Was ist, wenn ... | Gottesdienste | Einrichtungen | Gruppen | Glaube | Kirchen | Kontakt
Boxbild
  Druckversion   Seite versenden

Gottesdienst zum Totengedenken

Wer trauert, dass die Lebenszeit eines lieben Menschen zu Ende gegangen ist, der sehnt sich nach Zeiten, in denen diese Trauer Platz finden kann – bestenfalls nicht allein, sondern von anderen in ähnlicher Situation mitgetragen.

Am ersten Freitag im Monat feiern wir in der Pfarrkirche Maria Heimsuchung stets einen Gottesdienst, in dem der Verstorbenen des zurückliegenden Monats gedacht wird. In dieser Feier soll in den Fürbitten auch an andernorts Verstorbene erinnert oder das Jahresgedächtnis nahestehender Verstorbener begangen werden.

Dieses Angebot nimmt auch in den Blick, dass in Bubenreuth immer häufiger im Umfeld der Bestattungsfeierlichkeiten kein eigenes Requiem für einen Verstorbenen gewünscht wird. Der monatlich angebotene Gottesdienst zum Totengedenken berücksichtigt gerade auch diese Entwicklung und will für trauernde Angehörige und Freunde einen Rahmen schaffen, um die Zeit des Abschieds und des Schmerzes besser bewältigen zu können.

Das Angebot, ein eigenes Requiem für einen Verstorbenen zu feiern, bleibt von diesem neuen Gottesdienstangebot unberührt.

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.Ok, verstanden.